Archiv der Kategorie: Elternratgeber

Wir sind umgezogen!

Der Medienpädagogik-Blog der Fachstelle Medien hat nun einen neuen Webauftritt im neuem, frischen Design. Unter www.blog.fachstelle-medien.de können Sie in Zukunft unseren Blog weiterverfolgen.

Alle bisher veröffentlichten Artikel sind auch unter unserem neuen Blog abrufbar. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier nun keine neuen Beiträge veröffentlichen.

Sie können uns auch gerne auf www.facebook.com/FachstelleMedien folgen. Hier geben wir weitere Linktipps für die medienpädagogische Praxis.

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen der Fachstelle, Besprechungen, Elternratgeber, Hilfe, mein Kind will ein Smartphone, Kinder auf Facebook, Kinderschutz im Internet, Medienpädagogik, Uncategorized

Jungs lesen nicht?!

Mädchen lesen von sich aus, Jungen hingegen müssen zum Lesen erst durch andere gebracht werden. Diese Erkenntnis wird von den meisten „Jungsmüttern“ als Aufforderung dazu verstanden, ihren Jungen durch das Heranschaffen der entsprechenden Lektüre zum Lesen zu bringen. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen, Elternratgeber

Wenn das Smartphone zum Urlaubsbegleiter wird…

Die Sommerferien haben nun auch in Baden-Württemberg begonnen und die große Urlaubszeit beginnt. Da das Smartphone für viele Menschen aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, wird es auch selbstverständlich mit in den Urlaub genommen. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Elternratgeber, Uncategorized

Neue 5. überarbeitete Auflage der Broschüre „Kinderschutzprogramme für das Internet“!

Damit Kinder nur Webseiten zu sehen bekommen, die für sie auch geeignet sind, gibt es u.a. technische Lösungen – z.B. Internetfilter oder Kinderschutz­software, also Computerprogramme. Wie diese funktionieren, woher man sie bekommt, aber auch, was sie wirklich leisten können und was Sie ergänzend tun können, um Ihre Kinder im Netz zu schützen, erfah­ren Sie in unserer aktuellen neu überarbeiteten Broschüre Kinderschutzprogramme für das Internet. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Elternratgeber, Kinderschutz im Internet

Rechtliche Position von Kindern im Netz

Das Internet ist auch für Kinder kein rechtsfreier Raum. „Eltern haften für ihre Kinder“ hört oder liest man immer wieder. Was Eltern beachten sollten Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Elternratgeber, Kinderschutz im Internet, Medienpädagogik

Instagram – mehr als eine Bildbearbeitungs-App?

Instagram ist besonders bei Jugendlichen eine beliebte App. Über diese Anwendung können sie mit ihren mobilen Endgeräten Fotos und Videos machen und diese mit verschiedenen Filtern bearbeiten. Mit ein paar Handgriffen entstehen so Bilder mit Retro- und Vintage-Effekten. Anschließend können die Fotos oder Videos in der Instagram-Community, aber auch bei Facebook veröffentlicht werden und so mit Freunden oder der Öffentlichkeit geteilt werden. Durch hinzugefügte Kommentare und Likes kann man ins Gespräch kommen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Elternratgeber, Medienpädagogik

Kinderseiten für Surfanfänger

 image005

 

Klick-tipps.net – der Empfehlungsdienst für gute Kinderangebote –  steht für Medienkompetenz, Jugendschutz und mehr Rücksicht auf Kinder im Internet. Medienexperten recherchieren nach fachlichen Kriterien attraktive Inhalte im Internet für Kinder bis zwölf Jahren und stellen sie auf www.klick-tipps.net vor. So lernen Kinder, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen interessante Kinderangebote kennen. Das Redaktionsteam arbeitet dazu eng mit einer Kinderredaktion zusammen.

image006

Jetzt gibt es ein neues Angebot, das sich an die jüngeren Kinder richtet, die das Internet gerade erst entdecken. Mit Geschicklichkeitsspielen, knifflige Rätseln, vielen Spielideen, Mal- und Bastelvorlagen, Geschichten zum Anhören und Liedern zum Mitsingen präsentiert  klick-tipps.net Internetseiten für Surfanfänger. Aus den Rubriken „Spaß ohne Lesen“, „Spielerisch lernen“, „Vielerlei Spiele“, „Ganz viel Musik“ und „Radio- und Hörspiele“ finden sich unter www.klick-tipps.net/surfanfaenger insgesamt 15 Kinderseiten für Interneteinsteiger. Wichtig bei den ersten Schritten im Netz sind die Begleitung der Eltern und das Einhalten von kurzen Medienzeiten, zu empfehlen ist das Einrichten einer kindgeeigneten Startseite wie www.meine-startseite.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kinderschutz im Internet, Medienpädagogik

Neue Datenbank – Empfehlenswerte Apps für Kinder

Smartphone bild
Nicht nur bei Jugendlichen erfreuen sich Smartphones und Tablets zunehmender Beliebtheit. Auch Kindern spielen gerne mit diesen Geräten. Besonders Spiele-Apps haben es den Jüngeren angetan. Doch welche Apps sind wirklich kindertauglich?
Eltern stellen sich oft diese Frage, wenn sie neue Apps für ihr Kind installieren möchten. Als Laie benötigen sie meist Unterstützung bei der Auswahl von geeigneten Apps für ihr Kind. Wir haben bereits Ende letzten Jahres eine Sammlung von guten Apps vom Team des Media Literacy Labs vorgestellt (siehe Blogeintrag).

Nun bietet auch die Datenbank vom Deutschen Jugendinstitut eine Sammlung von Apps an. Gemeinsam mit Medienpädagogen und den Kooperationspartnern Blickwechsel e.V., Klick-Tipps-Net und der Stiftung Lesen wurden 128 Apps bewertet. Berücksichtigt wurde bei der Bewertung über die Eignung für Kinder das Mindestalter, Interaktionsmöglichkeiten, Benutzerfreundlichkeit, Datenschutz und Werbung.
Bei der Suche kann über ein Auswahlmenü, neben der Wahl des Betriebssystems, auch nach Apps für bestimmte Zielgruppen, wie zum Beispiel Kleinkinder, Grundschulkinder, aber auch Eltern und Pädagogen, gesucht werden. Auch die Auswahl bevorzugter Genre und Schlagwörter ist möglich.

Die Datenbank bietet Erwachsenen eine gute Orientierung, um sich im App-Dschungel zurechtzufinden und sich mit der Welt der Kinder-Apps vertraut zu machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hilfe, mein Kind will ein Smartphone

Neuer Film: Jugendliche auf Facebook

Im Film will die vierzehnjährige Lena ein Facebook-Profil einrichten – ihre Mutter ist nicht begeistert. Der Animationsfilm zeigt die Probleme auf, gibt aber auch Lösungsvorschläge für Eltern.

Ausführlicher als in dem kurzen Film wird das Thema in der Broschüre „Kinder auf Facebook“ behandelt: kostenlos über den Shop der Fachstelle Medien www.shop.fachstelle-medien.de zu bestellen. Dort kann man den Film auch auf DVD bestellen.

Der Film wurde von der Bischöflichen Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart finanziert und entstand in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Medien.

Hinweise am Ende des Videos werden von YouTube generiert und sind keine Hinweise der Fachstelle Medien.

Hinterlasse einen Kommentar

von | 17. Februar 2014 · 2:52 am

Neuer Film: Kinderschutz im Internet

Der Film „Kinderschutzprogramme für das Internet“ thematisiert die Möglichkeiten Kinder vor den Gefahren des Internets zu schützen – ohne sie dabei zu sehr einzuschränken. Er soll Probleme aufzeigen, aber auch Lösungsvorschläge geben und Eltern einen kleinen Einblick verschaffen, wie man mit solch einer Situation umgehen kann.

Ausführlicher als in dem kurzen Film wird das Thema in der Broschüre „Kinderschutzprogramme für das Internet“ behandelt: kostenlos über den Shop der Fachstelle Medien www.shop.fachstelle-medien.de zu bestellen. Dort kann man den Film auch auf DVD bestellen.

Der Film wurde von der Bischöflichen Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart finanziert und entstand in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Medien.

Hinweise am Ende des Videos werden von YouTube generiert und sind keine Hinweise der Fachstelle Medien.

Ein Kommentar

von | 17. Februar 2014 · 2:40 am