Schlagwort-Archive: Eltern

Jungs lesen nicht?!

Mädchen lesen von sich aus, Jungen hingegen müssen zum Lesen erst durch andere gebracht werden. Diese Erkenntnis wird von den meisten „Jungsmüttern“ als Aufforderung dazu verstanden, ihren Jungen durch das Heranschaffen der entsprechenden Lektüre zum Lesen zu bringen. Weiterlesen

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen, Elternratgeber

Die 10 Gebote der Mediennutzung

image001

Mediennutzung – 10 Gebote für Eltern, so heißt die neue DVD des Caritas-Projektes Medienfluten.

Kinder und Jugendliche tauschen sich nur selten mit ihren Eltern über Medien und Mediennutzung aus und sind dabei in technischer Hinsicht oft überlegen. Dennoch benötigen Kinder und Jugendliche
kompetente Eltern, die sich mit dem Medienkonsum und dem Medienverhalten ihrer Kinder auseinandersetzen. Eltern, die in der Lage sind mit ihren Kindern über deren Medienkonsum und Medienverhalten zu kommunizieren und ihren Kindern diesbezüglich sinnvolle Grenzen zu setzen. Des Weiteren sollten Eltern mit ihren Kindern bewusste Alternativen zum Medienkonsum entwickeln können.

Aus diesem Grund wurde im Rahmen des Projektes Medienfluten der Caritas Stuttgart die DVD mit zehn Geboten zur Mediennutzung produziert. Die einzelnen Gebote sollen dazu anregen, Gesichtspunkte und Haltungen zu diskutieren und zu überprüfen und den Themenkomplex Mediennutzung / Medienkompetenz als ganzheitliches Erziehungsthema wahrzunehmen. Die Gebote sollen als Orientierung dienen und mithelfen, den Erwachsenen mehr Sicherheit in ihrem erzieherischen Wirken gegenüber Kindern und Jugendlichen zu geben.

Zu beziehen ist die DVD über:http://medienfluten.de/kontakt/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kinderschutz im Internet

Die Kinderapp des Monats neu auf:

klick-tipps_net_website-logo Ab Februar kürt klick-tipps.net jeden 1. Donnerstag im Monat eine besonders gute und sichere App für Kinder auf http://www.klick-tipps.net/erwachsene/gute-kinderapps. Die Klick-Tipps-Medienexperten testen Kinderapps nach verschiedenen Kriterien wie Inhalt und Bedienbarkeit. Im Fokus steht jedoch vor allem die Sicherheit der Kinderapps: Werbung, Verknüpfungen zu Appshops und anderen Onlinediensten, In-App-Käufe und die Einbindung von Social Bookmarks werden genauestens unter die Lupe genommen. Wie schon von den wöchentlichen Surfempfehlungen von klicktipps.net bekannt, werden auch Kinder in die Bewertung mit einbezogen. Die App des Monats kann schließlich die Bewertung „uneingeschränkt empfehlenswert“ mit vier Klecksen oder „eingeschränkt empfehlenswert“ mit drei Klecksen erreichen. „Uneingeschränkt empfehlenswert“ bedeutet, dass Kinder sich innerhalb dieser App sicher bewegen und nicht auf externe Onlinedienste weitergeleitet werden. Bei „eingeschränkt empfehlenswerten Apps“ sollten Eltern zusätzlich entsprechende Sicherheitseinstellungen an ihrem Smartphone bzw. Tablet-PC vornehmen, um zum Beispiel eine Verknüpfung mit den Appshops zu verhindern. In Kooperation mit der Stiftung Lesen wird monatlich noch eine weitere App vorgestellt. Die Stiftung Lesen konzentriert sich vorrangig auf Kinderbuchapps, klick-tipps.net ergänzt die Bewertung um den Aspekt der Sicherheit. Auf http://www.klick-tipps.net/erwachsene/gute-kinderapps finden Eltern und Pädagogen einen schnellen Überblick über empfehlenswerte Kinderapps und erhalten Tipps zur Bedienung von Smartphones und Tablet-PCs. Denn den sicheren Umgang mit den mobilen Geräten müssen Kinder – und auch Erwachsene – erst erlernen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik, Uncategorized