Schlagwort-Archive: Religion

Buchbesprechung „Die Baumhausbande“

583_37090_137021_xxl

Die Baumhausbande – Geschichten zur Erstkommunion von Jörn Hauf und Albert Biesinger

Gebundenes Buch, Pappband, 144 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
Durchgehend vierfarbig. Mit Illustrationen von Mascha Greune.
ISBN: 978-3-466-37090-0

Das Buch handelt von einer Gruppe Kinder im Grundschulalter (4. Klasse), die sich während einer Kirchenfreizeit kennengelernt haben. Als fortlaufende Erzählung wird ihre Freundschaft geschildert, die sich in der Gründung der Baumhausbande als Gemeinschaft widerspiegelt. Die Freunde meistern gemeinsam den Alltag mit seinen Problemen und treffen sich auf dem leerstehenden Gartengrundstück von Kais verstorbenem Opa. Hier steht das Baumhaus, das am Schluss der Geschichte durch die Geldnot der Erwachsenen bedroht wird. Die Kinder haben nicht nur unterschiedliche Nationalitäten, türkisch, italienisch und deutsch, sie stammen auch aus sehr unterschiedlichen sozialen und finanziellen Umfeldern. So kommt Matteo aus einer glücklichen, italienischen Großfamilie, Paulas Eltern sind geschieden, bei Kais Eltern ist Geld knapp und Svens Mutter hingegen kümmert ein zerbrochenes Smartphone überhaupt nicht. Diese unterschiedlichen Lebenssituationen fördern Konflikte und Probleme zutage, die gemeinsam gelöst werden müssen. Auch das Thema unterschiedliche Religion wird anhand der beiden gläubigen Mädchen Gülcin (Muslima) und Anna (Katholikin) offen dargestellt.

Das Buch bettet durchaus kindgerecht Themen wie Tod, Religion und Mobbing in eine gut erzählte Geschichte ein. Eine Schwäche des Buches ist es dabei, dass versucht wird möglichst viele Konfliktfelder oder unterschiedliche Lebenswelten darzustellen. Dabei gleitet die Geschichte gelegentlich ins Klischee ab z.B. die italienische Großfamilie oder der abwesende, geschiedene Vater. Das Buch will zum Nachdenken anregen und versucht mit der Form der Erzählung auch Kinder zu erreichen, die ein Sachbuch über Religion vielleicht nicht lesen würden. Für diese Zielgruppe ist es als Geschenk zur Erstkommunion durchaus geeignet.

Andrea Hettler

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen

Buchbesprechung

583_37061_132319_xxl

Albert Biesinger (Hrsg.), Helga Kohler-Spiegel (Hrsg.)
Was macht Jesus in dem Brot?

Wissen rund um Kirche, Glaube, Christentum
Kinder fragen – Forscherinnen und Forscher antworten
Unter Mitarbeit von Simone Hiller. Durchgehend vierfarbig. Mit Illustrationen von Mascha Greune
ISBN: 978-3-466-37061-0)
Verlag: Kösel

Wird Jesus in Brot und Wein verzaubert? Warum machen manche Fußballspieler ein Kreuzzeichen, bevor das Spiel beginnt? Welche Salbe nimmt man bei der Krankensalbung? Wo sind die Toten? Was ist der Heilige Geist? Auf diese und viele andere Fragen antworten 21 bekannte Theologinnen und Theologen.
Wie auch bei den vorangegangenen Büchern fallen die Antworten zwar durchaus persönlich, aber auch komplex aus. Unangenehmen Themen, wie dem Tod von Angehörigen oder der Frage, warum es evangelische und katholische Christen gibt, wird nicht ausgewichen. Das Buch bietet Erläuterungen zu allen wichtigen christlichen Festen (Ostern, Pfingsten, Weihnachten), erklärt alle Sakramente und weitere inhaltliche Merkmale des Christentums, die zum Beispiel im Glaubensbekenntnis zum Ausdruck kommen. Die detaillierten Antworten der Autoren können nicht nur bei Kindern zum Verständnis der eigenen Religion beitragen, auch Erwachsene entdecken hier mit Sicherheit Dinge, die sie nicht oder nicht mehr über das Christentum wissen. Besonders für die Zeit rund um die Erstkommunion, in der sich Kinder und ihre Familien oft zum ersten Mal über diese Fragen Gedanken machen, ist das Buch eine gute Hilfe um eigene Antworten zu finden. Deshalb auch für diejenigen empfehlenswert die Erstkommunionunterricht geben.

Andrea Hettler

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen, Uncategorized

Neue DVD „Was glauben Sie eigentlich?“

Video-Reihe: „Was glauben Sie eigentlich?“– Kirche, Gott und Glaube im Gespräch
„Was glauben Sie eigentlich?“ Dieser Frage stellen sich Menschen aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart und erzählen im Gespräch, woran sie glauben, was sie hoffen und warum sie sich für ihre Kirche engagieren. Die Gespräche mit den Glaubenszeugen führen Marko Racic, katholischer Gemeindereferent in Bietigheim-Bissingen, und Dominik Weiß, katholischer Pastoralreferent in Stuttgart St. Elisabeth. Die Gesprächsreihe nimmt Bezug auf das Jahr des Glaubens und eignet sich für die pastorale Praxis in Kirchengemeinde und Schule.
1. Ich glaube an das lebendige Leben – Christina Böttinger
2. Glauben heißt für mich Vertrauen – Ludwig Hüsing
3. Ohne den Glauben könnte ich nicht leben – Sigrid Wagner
4. Gott geht mit – Gabriele Fellermann
5. Mit Musik von Gott erzählen – Stefanie Fuchs
6. Mit Gott komme ich zur Ruhe – Muriel Schockenhoff
7. Die Zukunft der Kirche ist die Jugend – Felicia Steinwachs
8. Ich bin eingetreten – Ralf Wrage
9. Gott ist immer dabei – Sylvia Kron
10. Dialog für alle – Charlotte Nied
Fachstelle Medien, Web-TV Redaktion, 2012 http://www.drs.de

Die DVD kann für 5,00€ zuzüglich Versandkosten im Onlineshop der Fachstelle Medien bestellt werden

www.fachstellenshop.de

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Neues Give-away

Schönes Kreuzkettchen

In die Reihe der kleinen Geschenke reiht sich diesen Herbst ein neues Accessoire ein: Ein Kreuz und eine Taube sind in die hölzerne Würfelperle eingeprägt, die mit einem Bändel (80 cm) versehen daherkommt. Wunderschön verpackt in einer kleinen Papiertüte mit dem Aufdruck „Segenswunsch“ und einem passenden Segenskärtchen eignet sich die Kette (die natürlich auch als Arm- oder Fußband getragen werden kann) prima zum Verschenken. Das Kreuzkettchen kann zum Preis von 1,00€ im Onlineshop der Fachstelle Medien bestellt werden.

Hier gehts direkt zum Produkt

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Was ich glaube – Christina Sick

Hinweise am Ende des Videos werden von youtube generiert und sind keine Hinweise der Fachstelle Medien.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen der Fachstelle, Uncategorized