Schlagwort-Archive: Schule

Medien als Unterrichtsthema

Wie lassen sich aktuelle Fragestellungen zum Umgang mit Medien thematisieren? Wie können beispielsweise die Themen Online-Recht, Cybermobbing, Smartphone-Apps und Altersfreigaben mit Schüler/innen bearbeitet werden? Studierende der Uni Augsburg entwickelten im  Rahmen eines Projektseminars didaktische Modelle und Schulungsmaterialien für Jugendliche und erprobten diese auch. Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik

„Always online“ – fünf Videos zur Mediennutzung Jugendlicher für den Unterricht

Es ist nicht immer leicht für LehrerInnen die Mediennutzung Jugendlicher im Unterricht ohne den erhobenen Zeigefinger zu thematisieren. Meist wird die Nutzung mit dem Schwerpunkt der Gefahren und Risiken sowie deren eventuelle Folgen im Unterricht aufgegriffen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen

Projektbericht Wikipedia im Unterricht

Hand playing modern mobile phone application

Wikipedia ist inzwischen ein allgemein gebräuchliches Hilfsmittel für Schüler aller Schulformen, beginnend mit dem Grundschulalter. Da liegt es nahe dieses auch medienpädagogisch im Unterricht einzusetzen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik

Buchrezension „Filmeinsatz im Religionsunterricht“

978-3-525-77679-7

 

1. Auflage 2014
144 Seiten mit zwei Abbildungen kartoniert
ISBN 978-3-525-77679-7
Vandenhoeck & Ruprecht

Filmeinsatz im Religionsunterricht von Christian Feichtinger ist ein gutes Übersichtswerk. Allerdings ein kleiner Etikettenschwindel, denn im Grunde genommen geht es um den Spielfilmeinsatz. Der – eigentlich weitaus mehr verbreite und auch didaktisch meist sinnvollere –  Einsatz von Kurzfilmen wird nur am Rande gestreift.

Der Autor bietet vor allem eine Liste von 111 Spielfilmen, die jeweils kurz charakterisiert und deren thematische Anknüpfung an den RU genannt wird. Oft werden auch Links zu Unterrichtsmaterialien mitgeliefert. Im Internet wird diese Liste fort geschrieben.

Hinweise zur rechtlichen Situation in Deutschland und Österreich, eine ausführliche methodische Liste, sowie eine Sortierung der Filmtipps nach Schlagworten sind für die Praxis sehr hilfreich.

Einen eigenen oder neuen didaktischen Ansatz lässt Feichtinger vermissen und in seinen kurzen medienpädagogischen Ausführungen sind etwas unkritisch steile Thesen übernommen, wie die der Neurologen Small und Vorgan, die Hirnveränderungen beim modernen Multitasking-Menschen nachgewiesen haben wollen, weil der sich in einem „permanenten Zustand der Teilaufmerksamkeit“  befindet, bei dem man „stets etwas im Auge hat aber nie wirklich darauf konzentriert“ ist.

 Rainer Steib

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen

Neue DVD Demenz

Einleger Demenz_1 _Seite_1

Hinweise am Ende des Videos werden von youtube generiert und sind keine Hinweise der Fachstelle Medien.

Die Video-Reihe „Demenz“ stellt 9 Projekte in Kurzbeiträgen vor, die sich dem Thema „Demenz und Älter werden“ auf sensible Weise nähern. Projekte wie„Clowns im Dienst“, „Nachbarschaftshilfe konkret“ oder „Ehrenamtliche Besuchsdienste“ zeigen, wie vielfältig das Engagement von Menschen für Menschen ist. Die DVD eignet sich für den Einsatz in der Seniorenarbeit, in Schule und Kirchengemeinde. 1. Jung und Alt im Seniorenheim. 2. Rote Nasen im Einsatz. 3. In einer eigenen Welt. 4. Märchen gegen Demenz. 5. Clowns im Dienst. 6. Ehrenamtlich engagiert. 7. Ehrenamtlich besuchen. 8. Seelsorge für Menschen mit Demenz. 9. Zukunft Familie.
Gesamtlänge ca. 35. Min., Einzelbeiträge zwischen 3 und 5 Min.
Die DVD kann im Onlineshop der Fachstelle Medien für 5,00€ zuzügl. Versand bestellt werden:www.fachstellenshop.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen, Uncategorized

Sichere Surfräume für Kinder

att155

Bundesfamilienministerin will sichere Surfräume für Kinder. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Schröder, hat am 27.02.13 einen neuen KinderServer vorgestellt, der Computer und mobile internetfähige Geräte mit wenigen Klicks in einen sicheren Surf-Modus für Kinder schaltet. Der KinderServer arbeitet nach dem Prinzip von Positivlisten – der von Medienpädagogen geprüften Liste „fragFINN“ und der Kindersuchmaschine „Blinde Kuh“. Diese Positivlisten und alle Webseiten, die ein Alterskennzeichen für Kinder bis
12 Jahre tragen, sind über den KinderServer zugänglich. Ruft das Kind eine
andere Seite auf, bekommt es eine Meldung, dass diese Seite nicht zugänglich ist.
Mit dem KinderServer setzen das Bundesfamilienministerium und die Partner, die den Server entwickelt haben, eine Handlungsempfehlung des Dialog Internet um. Neben „fragFINN“ und der „Blinden Kuh“ sind jugendschutz.net und Seitenstark e.V. am Projekt beteiligt. Auch eco, der Verband der deutschen Internetwirtschaft, ist Partner des Vorhabens und stellt hierfür den Server zur Verfügung. Der KinderServer kann von privaten Nutzerinnen und Nutzern, Schulen und Kitas kostenfrei verwendet und unter www.kinderserver-info.de heruntergeladen werden. Nach einer einfachen Installation lässt sich der Internetzugang am Computer schnell und leicht in einen kindgerechten sicheren Surfmodus umschalten. Der passwortgeschützte Wechsel zurück in den Erwachsenenmodus macht den KinderServer dabei besonders familienfreundlich. Auf einer individuellen Whitelist können Eltern auch Webseiten zulassen, die vom KinderServer standardmäßig nicht erfasst werden, wenn sie sie für geeignet halten.

Factsheet_KinderServer

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik, Uncategorized

Medien-Workshops ab September im Katholischen Medienhaus in Stuttgart

BildMedien begegnen uns überall und können uns dabei helfen, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen, Themen zu kommunizieren, zu informieren und sich auszutauschen. Damit diese Kommunikation mittels Medien gelingt, brauchen wir Kenntnisse und Fähigkeiten, um mit dem geeigneten Medium entsprechend umgehen zu können. Welches Medium passt zu welcher Zielgruppe, wie formuliere ich meine Botschaft richtig und wie funktioniert eigentlich die erforderliche Technik?
Die Fachstelle Medien bietet ab September 2012 ein Workshop-Programm an, mit dem sich interessierte MultiplikatorInnen aus der Jugend-, Öffentlichkeitsarbeit oder Erwachsenenbildung in kirchlichen Verbänden, Gemeinden, KiTas oder Schulen in den Medienfragen fit machen können, die Sie für Ihre Arbeit brauchen.
Die Workshops decken 4 Rubriken ab:

VIDEOS UND SPRECHEN
• Drehbücher schreiben
• Medienrhetorik
• Interviews geben
• Videos selbst drehen
• Trickfilme selbst machen

INTERNET UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
• Öffentlichkeitsarbeit in der missionarischen Kirche – Dreiteiliger Ausbildungskurs
• Facebook, Google & Co. in der Gemeinde einsetzen

GRAFIK UND TEXT
• Medien kreativ gestalten
• Texte schreiben für das Internet: Blogs, Twitter, Facebook und Co.
• Bildbearbeitung am PC für Anfänger

MEDIEN UND BILDUNG
• Frühkindliche Medienbildung I: Hörmedien
• Frühkindliche Medienbildung II: Bildmedien
• Medieneinsatz in Bildungsprozessen
• Medieneinsatz im Religionsunterricht

Sollte die richtige Veranstaltung oder das richtige Thema nicht dabei sein, bietet die Fachstelle aber auch Veranstaltungen nach Maß und entwickelt auf Anfrage gern gemeinsam mit Ihnen vor Ort einen Workshop nach Ihren Bedürfnissen.

Die Veranstaltungen finden i.d.R. im Katholischen Medienhaus (Jahnstr. 32, Stuttgart-Degerloch) statt und kosten ca. 50 Euro.
Anmeldungen unter fm@bo.drs.de.

Schauen Sie rein und freuen Sie sich mit uns auf die Zusammenarbeit in einem unserer Workshops!
(C.Sick)

Das Workshop-Programm zum Download als PDF: Workshopprogramm FM 2012-13

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen der Fachstelle, Uncategorized

Kurze Meldung / medienpädagogisches Kochbuch

Das JFF – Institut für Medienpädagogik und der Medienpädagogik Praxis-Blog haben gemeinsam eine Aktion gestartet auf die wir hinweisen: Gesucht werden medienpädagogische Konzepte und Projekte, die dann in einem Buch veröffentlicht werden. Wer sein Projekt auf diese Weise vorstellen möchte findet unter folgenden Links nähere Informationen:

http://www.jff.de/?BEITRAG_ID=6473

http://www.medienpaedagogik-praxis.de/2012/03/05/klassiker-und-delikatessen-der-medienpadagogik/

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik, Uncategorized