Schlagwort-Archive: Unterricht

Medien als Unterrichtsthema

Wie lassen sich aktuelle Fragestellungen zum Umgang mit Medien thematisieren? Wie können beispielsweise die Themen Online-Recht, Cybermobbing, Smartphone-Apps und Altersfreigaben mit Schüler/innen bearbeitet werden? Studierende der Uni Augsburg entwickelten im  Rahmen eines Projektseminars didaktische Modelle und Schulungsmaterialien für Jugendliche und erprobten diese auch. Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik

„Always online“ – fünf Videos zur Mediennutzung Jugendlicher für den Unterricht

Es ist nicht immer leicht für LehrerInnen die Mediennutzung Jugendlicher im Unterricht ohne den erhobenen Zeigefinger zu thematisieren. Meist wird die Nutzung mit dem Schwerpunkt der Gefahren und Risiken sowie deren eventuelle Folgen im Unterricht aufgegriffen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Besprechungen

Projektbericht Wikipedia im Unterricht

Hand playing modern mobile phone application

Wikipedia ist inzwischen ein allgemein gebräuchliches Hilfsmittel für Schüler aller Schulformen, beginnend mit dem Grundschulalter. Da liegt es nahe dieses auch medienpädagogisch im Unterricht einzusetzen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik

Medien-Workshops ab September im Katholischen Medienhaus in Stuttgart

BildMedien begegnen uns überall und können uns dabei helfen, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen, Themen zu kommunizieren, zu informieren und sich auszutauschen. Damit diese Kommunikation mittels Medien gelingt, brauchen wir Kenntnisse und Fähigkeiten, um mit dem geeigneten Medium entsprechend umgehen zu können. Welches Medium passt zu welcher Zielgruppe, wie formuliere ich meine Botschaft richtig und wie funktioniert eigentlich die erforderliche Technik?
Die Fachstelle Medien bietet ab September 2012 ein Workshop-Programm an, mit dem sich interessierte MultiplikatorInnen aus der Jugend-, Öffentlichkeitsarbeit oder Erwachsenenbildung in kirchlichen Verbänden, Gemeinden, KiTas oder Schulen in den Medienfragen fit machen können, die Sie für Ihre Arbeit brauchen.
Die Workshops decken 4 Rubriken ab:

VIDEOS UND SPRECHEN
• Drehbücher schreiben
• Medienrhetorik
• Interviews geben
• Videos selbst drehen
• Trickfilme selbst machen

INTERNET UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
• Öffentlichkeitsarbeit in der missionarischen Kirche – Dreiteiliger Ausbildungskurs
• Facebook, Google & Co. in der Gemeinde einsetzen

GRAFIK UND TEXT
• Medien kreativ gestalten
• Texte schreiben für das Internet: Blogs, Twitter, Facebook und Co.
• Bildbearbeitung am PC für Anfänger

MEDIEN UND BILDUNG
• Frühkindliche Medienbildung I: Hörmedien
• Frühkindliche Medienbildung II: Bildmedien
• Medieneinsatz in Bildungsprozessen
• Medieneinsatz im Religionsunterricht

Sollte die richtige Veranstaltung oder das richtige Thema nicht dabei sein, bietet die Fachstelle aber auch Veranstaltungen nach Maß und entwickelt auf Anfrage gern gemeinsam mit Ihnen vor Ort einen Workshop nach Ihren Bedürfnissen.

Die Veranstaltungen finden i.d.R. im Katholischen Medienhaus (Jahnstr. 32, Stuttgart-Degerloch) statt und kosten ca. 50 Euro.
Anmeldungen unter fm@bo.drs.de.

Schauen Sie rein und freuen Sie sich mit uns auf die Zusammenarbeit in einem unserer Workshops!
(C.Sick)

Das Workshop-Programm zum Download als PDF: Workshopprogramm FM 2012-13

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen der Fachstelle, Uncategorized

Zwei neue Kurzfilm-Sampler der Fachstelle Medien

Die Fachstelle Medien hat zwei neue Sammel -DVD mit mehrere Kurzfilmen sogenannte „Sampler“ aufgelegt.

Der Sampler „Courage“ beschreibt in verschiedenen Kurzfilmen Menschen, die in Entscheidungssituationen geraten und sich einer Sache stellen müssen.

Der Sampler Tod beschreibt in vier sehr kunstvollen Kurzfilmen das Phänomen Tod, Sterben und danach: Ob es der künstlerische Kurzspielfilm Totenwache ist, der aus einer Totenwache einen Totentanz werden lässt, oder der Doku-Spielfilm „Man stirbt“, der anhand von Spielszenen den „Todesfall an sich“ nachspielt. „Papa“ ist ein beinahe ein-Mann-Kammerspiel über Trauer bei Männern und „Aufgenommen in den Himmel“ beschreibt als Dokumentaion mit verschiedensten Beispielen und Fachleuten das Thema „Leiblichkeit“ und „leibliche Auferstehung“.

Die Sampler kosten wie immer 25 Euro pro Stück und sind mit den öffentlichen Vorführrechten innerhalb der Diözese Rottenburg-Stuttgart für die Filme ausgestattet.

Link zur Bestellmöglichkeit und kurzer Inhaltsangabe der Filme

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medienpädagogik, Uncategorized